Hauskanalanschluss

Hier finden Sie wichtige Informationen bzgl. Planung, Behördenwege und bauliche Durchführung
für den Hauskanalanschluss in Wien und Niederösterreich.
Anbote, technische Auskünfte und Besichtigungen vor Ort
erhalten Sie nach terminlicher Vereinbarung durch unser Büro.

NIEDERÖSTERREICH

Laut NÖ Kanalgesetz – Hauskanäle, Anschlussleitungen

Die Eigentümer von Liegenschaften oder Bauwerken oder Bauwerber, die zum Anschluss an die öffentliche Kanalanlage verpflichtet sind, haben Gebäude mit Abwasseranfall mit der öffentlichen Kanalanlage in Verbindung zu bringen. Der Hauskanal mitsamt dem Anschluss an die Anschlussleitung ist auf Kosten des Liegenschaftseigentümers/Bauwerbers nach den näheren Bestimmungen der niederösterreichischen Bauordnung herzustellen.
Die Liegenschaftseigentümer, der im Zeitpunkt des Eintritts der Anschlussverpflichtung bereits bestehenden Gebäude, sind verpflichtet, die Aborte und sonstigen Abwasseranlagen auf ihre Kosten nötigenfalls derart umzubauen, dass ein Anschluss an die Hausentwässerungsanlage (Hauskanal) möglich ist. Bei Neubauten ist im Vorhinein auf die Anschlussmöglichkeit Bedacht zu nehmen.

Die erforderliche bauliche Ausführung wird seitens unserer Firma durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim zuständigen Baureferenten in Ihrem Gemeindeamt.

Anbote, technische Auskünfte und Besichtigungen vor Ort erhalten Sie nach terminlicher Vereinbarung durch unser Büro.

Tel: +43 (1) 774 65 00
Fax: +43 (1) 774 65 00-20
E-Mail: office(at)wimmerbau.at